Heilende Kraft des Singens

Eine herzliche Einladung an alle Frauen und Männer,
die Freude am Singen haben.

Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt.

Wenn alle aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik,

heilen sie zugleich auch die äußere Welt.

-- Yehudi Menuhin

Seit urdenklichen Zeiten singen Menschen, um ihren Gefühlen und Empfindungen Ausdruck zu verleihen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass das Singen gesundheitsfördernde, heilende, soziale und gewaltpräventive Wirkung hat. Singen ist ein Lebenselexier, es stärkt die Lebensfreude, kräftigt die Widerstandsfähigkeit des Menschen und entfaltet die Sozialfähigkeit.

Mit dem Chanten von Mantren ist es möglich zu einer Harmonisierung von Herz- und Atemrhythmus zu kommen, die zu einer Entspannung des Körpers führen. Durch das Mantren-Singen können wir mit der transzendenten und spirituellen Dimension unserer Existenz in Kontakt kommen und uns an unseren Ursprung wieder anbinden.

Neben dem Mantren Singen geben wir auch dem intuitiven Tönen Raum. Dabei werden Personen, Organe, Körperteile oder die Elemente besungen. Gemeinsam schaffen wir neue Klangwelten und Klangräume.

Singen, Chanten und Tönen in einer Gruppe entfaltet ein tief greifendes Gemeinschaftserleben, die Verbundenheit mit sich selbst und mit den anderen, das Eingebundensein in ein größeres Sein.

Diese Abende sind auch für Menschen geeignet, die sich nicht trauen zu singen oder glauben, nicht singen zu können. Mögen sie vom Gegenteil überzeugt werden können!

Von daher eine herzliche Einladung zu den Mantrensingtreffen, die eigene Stimme frei aus dem Herzen ertönen zu lassen und teilzuhaben an dem Segen des Singens.

Datum:

Donnerstag 15.05.2020 17 - 19 Uhr

Leitung:

Frauke Ehlers

Kursgebühr:

10 EUR